Hauptseite
Schach-Geschichten
Schachlexikon
     
 


Veranstaltungen und Berichte:

Weihnachts-Blitzturnier

Unser Weihnachts-Blitzturnier hatten wir im Jahr 2016 am Freitag dem 16.12. um 19.00 Uhr in unserem Spiellokal bei der AWO Tibarg 1 B , 22453 Hamburg. Hier einige Bilder zum Herunterladen:


Blitzpartien (11).JPG



Ergebnisdienst (1).JPG



Gabentisch (4).JPG



Siegerehrung (1).JPG


Video Blitzpartien:

Blitzpartien 2016-12-16.avi

 





















Blitzpartien, volle Konzentration und Schnelligkeit. Nur 5 Minuten für eine Partie.


Ergebnisdienst. Hier werden die Spielergebnisse gemeldet.



Gabentisch. Für jede/n ist ein Geschenk da. Auch für die/den Letztplatzierte/n.


                 


Siegerehrung. Auch die zweit- bis Letztplatzierten gewinnen hier. Einen spielvergnügten Sonntag in der Vorweihnachtszeit und ein Geschenk.

Das Weihnachtsblitz findet jedes Jahr am letzten Sonntag bzw. Freitag vor Weihnachten statt.

______________________________________________________________________

Die Entstehung des Schachspiels


Schach – Das königliche Spiel 

Schach „das königliche Spiel" fasziniert seit vielen tausend Jahren Millionen von Menschen auf der ganzen Welt !

Alleine der Deutsche Schachbund (DSB) zählt
z. Zt. etwa 97.000 Vereinsmitglieder.

Über die Entstehung des Schachspiels bestehen sehr unterschiedliche Auffassungen. Vor allem Indien, Persien und China werden als Ursprungsländer genannt. Der Zeitraum der vermuteten Entstehung schwankt zwischen dem 3. und 6. Jahrhundert.

Um die Erfindung des Spiels ranken sich zahlreiche Legenden, deren berühmteste und schönste die Weizenkornlegende ist:

Der indische Herrscher Shihram tyrannisierte seine Untertanen und stürzte sein Land in Not und Elend.

Um die Aufmerksamkeit des Königs - ohne seinen Zorn zu entfachen - auf seine Fehler zu lenken, schuf der weise Brahmane Sissa ein Spiel, in dem der König nur mit der Hilfe anderer Figuren und Bauern etwas ausrichten konnte. Der Unterricht im Schachspiel machte auf den König einen starken Eindruck. Um sich für die anschauliche Unterhaltung zu bedanken, gewährte er dem Brahmanen einen freien Wunsch.

Dieser wünschte sich Weizenkörner: Für das erste Feld der 64 Schachbrettfelder wollte er ein Korn, für das zweite Feld zwei Weizenkörner, für das dritte vier, für das vierte acht usw. Der König lachte und war gleichzeitig erbost ob der vermeintlichen Bescheidenheit des Brahmanen. Als sich Shihram einige Tage später erkundigte, ob Sissa seine Belohnung in Empfang genommen habe, musste er hören, dass seine Rechenmeister die Menge der Weizenkörner noch nicht berechnet hatten. Nach mehreren Tagen ununterbrochener Arbeit meldete der Vorsteher der Kornkammer dem entsetzten König, dass er leider die gewaltige errechnete Menge von über 18 Trillionen Getreidekörnern im ganzen Reich nicht aufbringen könnte ! (Quelle: Wikipedia)

Schach im Niendorfer TSV

In der Schachabteilung des NTSV gibt es zwar keine Weizenkörner zu gewinnen, aber dafür erhöht das Schachspiel auf wunderbare Weise die eigene Konzentrationsfähigkeit, geistige Beweglichkeit und damit auch die Lebensqualität bis ins hohe Alter ! Unsere Mannschaften nehmen regelmäßig - von Januar bis Juni - an den Hamburger Mannschaftsmeisterschaften ( von der Kreisklasse bis zur Stadtliga ) teil. Das in mehrere Gruppen aufgeteilte Vereinsturnier, steht dann von September bis Dezember auf dem Programm. Sehr beliebt ist auch unser alljährlich stattfindendes Weihnachts-Blitzturnier !                                                                                                  An allen übrigen Trainingstagen gibt es freie Spielabende und / oder Simultanturniere. Alle - ob jung oder alt - die Lust auf ein geistiges Abenteuer haben, sind bei uns natürlich jederzeit HERZLICH WILLKOMMEN !