Hauptseite
Schach-Geschichten
Schachlexikon
     
 



Dähne-Pokal

Dähne-Pokal ist die offizielle Bezeichnung für die Deutsche Pokal-Einzelmeisterschaft im Schach. Der Gewinner des Dähne-Pokals qualifiziert sich für die Deutsche Einzelmeisterschaft. (Quelle: Wikipedia) Der  Dähne-Pokal wird im Ausscheidungsmodus, auch als K.O.-Modus bezeichnet, gespielt.


HMM             = Hamburger Mannschaftsmeisterschaft

Die HMM wird vom Hamburger Schachverband ausgerichtet.
An der HMM nehmen Schach-Vereinsmannschaften teil, deren Vereine
dem Hamburger Schachverband  angehören.


Rangliste     = Vereinsmeisterschaft 

Im Rahmen der Vereinsmeisterschaft, auch Rangliste genannt, spielen
NTSV - Schachspieler gegeneinander. Auf diese Weise                        wird der Vereinsmeister ermittelt. Die Rangliste ist ein vereinsinternes Turnier.


Simultan      = gleichzeitig

Beim Simultan tritt ein starker Schachspieler gegen mehrere andere gleichzeitig an. Der Simultanspieler muss auf diese Weise mehrere Partien gleichzeitig spielen.

Sommer-Schnellturnier

Wird jedes Jahr im Juli und August in der NTSV-Schachabteilung gespielt.
An drei Spielabenden werden je drei Partien gespielt. Insgesamt 9 Runden. Jeder Spieler bekommt pro Partie 30 Minuten Bedenkzeit.

Turniersimultan

Beim Turniersimultan spielen 4 – 5 Spieler gleichzeitig. Und zwar jeder gegen jeden. Und das zeitgleich.


Weihnachtblitz

Jedes Jahr am letzten Sonntag vor Weihnachten veranstalten wir unser traditionelles Weihnachtblitz-Turnier. Dieses Turnier startet in der Regel am Vormittag zwischen 10.00 und 11.00 Uhr und endet je nach Teilnehmerzahl zwischen 15.00 und 16.00 Uhr. Für Essen und Trinken während des Turniers ist gesorgt. Jeder, der / die am Weihnachtblitz-Turnier teilnehmen möchte bringt bitte ein Geschenk im Wert von ca. 10,00 € mit. Je nach Kassenlage sponsert der Verein auch noch einige Geschenke. Am Ende des Weihnachtblitz-Turnier werden alle Geschenke in der Reihenfolge der Turnier-Platzierung wieder unter den Teilnehmern ausgeschüttet. Der / die Erstplatzierte darf sich als erstes ein Geschenk aussuchen. Der / die Zweite als zweites, u.s.w. Für jeden, auch für den / die Letztplatzierte / n ist ein Geschenk da!



.....

Dieses Schachlexikon erklärt in erster Linie die auf dieser Webseite verwendeten Bezeichnungen. Irrtümer und Neudefinition von Begriffen vorbehalten.